ID-LABEL > Produkte > Barcode-Label, Barcode-Etiketten

Barcode-Label

 

Wir liefern Barcodeetiketten in unterschiedlichen Formen, Materialien und Codierungen. Diese können dadurch in den verschiedensten Bereichen eingesetzt werden. Wählen Sie zwischen den langlebigen Kunststoffetiketten, den kurzlebigeren Papieretiketten, den witterungsbeständigen Metalletiketten, die selbst rauen Umweltbedingungen ausgesetzt werden können oder den High Temperature Labels, die Temperaturen bis zu 600°C standhalten.

Jedes Label kann kundenspezifisch mit Barcodes, Logos, fortlaufender Nummerierung und weiteren Informationen bedruckt werden.

tl_files/bilder/Kunststoff-Button.jpg tl_files/bilder/Papier-Button.jpg tl_files/bilder/Metall-Button.jpg High Temperature Label

Ein Barcode oder auch Strichcode ist eine optoelektronische Schrift, die aus verschieden breiten, parallelen Strichen und Lücken besteht. In diesem Fall steht der Begriff "Code" allerdings nicht für eine Verschlüsselung, sondern für die Abbildung von Daten in binären Symbolen. Mit Barcode-Scannern oder Kameras können die Daten eines Barcodes maschinell gelesen und weiterverarbeitet werden.

Barcodes werden zwischen zwei grundsätzlichen Arten unterschieden. Die bekanntere Art ist wohl der eindimensionale Barcode, bei dem Zahlen oder Buchstaben wiedergegeben werden können. Dieser wird vor allem auf Verpackungen und Produkten angewandt.
Zweidimensionale Barcodes können durch ihren Aufbau wesentlich mehr Informationen speichern, wie z.B. Produktnamen und Beschreibungen, Links zu Internetseiten, Kontaktinformationen usw. In letzter Zeit werden diese beispielsweise für Marketingszwecke eingesetzt, da sich hinter diesen meistens Informationen "verstecken", die nur durch das Einscannen ersichtlich werden.

 

Welche Vorteile hat die Barcode-Technologie?

Automatisch und sicher in der Funktion
Verbreitete Technologie
Einheitliche Standards
Sehr geringe Investitionskosten
Relativ schnelle Erfassung


Einsatzgebiete von Barcodes

Identifikation von Handelsprodukten
In der Lagerhaltung (z.B. scannen des Wareneingang/-ausgang)
Bei der Chargenrückverfolgung
2D-Codes eignen sich hervorragend für Marketingzwecke

 

zurück