RFID in Freizeitparks

2013-08-12 09:43 von ch

 

Sommerzeit ist Freizeitparkzeit. 

 

Wussten Sie eigentlich, dass selbst in Freizeitparks immer mehr RFID eingesetzt wird?

 

73 Freizeitparks in Deutschland zählen rund 20 Millionen Besucher jährlich. Das breite Spektrum reicht von Vergnügungsparks über Saunalandschaften und Wassergärten bis hin zu Wildparks oder Erlebniszoos. International nutzen Freizeitparkbetreiber das RFID-Potenzial als Einlass- und Bezahllösung, aber in immer mehr Fällen auch für Anwendungen die das Erlebnis der Besucher interaktiver gestalten. Ein Beispiel ist der "Live Park" nahe der südkoreanischen Hauptstadt Seoul.

Sind Sie vielleicht auch am Überlegen, RFID für Ihre Anwendung einzusetzen und wissen nicht, wie genau Sie das umsetzen sollen?

Sprechen Sie uns gerne an. Gemeinsam finden wir die passende Lösung für Sie und Ihre Herausforderung.

 

Zurück